Beiträge aus 2012

Düsseldorfer des Jahrs 2012 - VKD

Felix Kreuzer (Mitte) und die weiteren Preisträger beim Düsseldorfer des Jahres 2012

In den Kategorien "Wirtschaft", "Sport", "Kultur", "Lebenswerk", "Soziales Engagement" und "Fairness & Courage" wurden am 10. Dezember 2012 sechs Menschen bzw. Vereine für Ihre besonderen Leistungen mit dem Düsseldorfer des Jahres ausgezeichnet.

 

Auch die Verkehrskadetten Düsseldorf durften sich über diesen ehrenhaften Preis freuen und danken all denjenigen, die unser Engagement zu schätzen wissen und für uns abgestimmt haben.

So hatte am Montagabend unser Leiter Felix Kreuzer die dankbare Aufgabe den Preis und das Preisgeld in Höhe von 5.000,- €, gestiftet von der METRO-Group, entgegenzunehmen.

 

Nochmals vielen Dank an alle Leser/innen der Rheinischen-Post, sowie den Zuschauern bei Center.TV.

 

Orange - aber im Herzen rot und gelb!

Seit vielen Jahren haben die Verkehrskadetten rund um den ISS DOME bei Heimspielen der DEG gegen Wolfsburg einen schweren Stand. Denn sie tragen – genau wie die Grizzly Adams Wolfsburg – knall-orangene Arbeitskleidung. Deswegen werden sie schon einmal spaßig verhöhnt „Da stehen ja die Wolfsburger“.


Dass dem nicht so ist, wollten die Verkehrskadetten heute beweisen. „Wir stehen mit ganzem Herzen zu Rot und Gelb, zur DEG!“, so Felix Kreuzer, stellvertretender Leiter der Verkehrskadetten und sperrte mit seiner Gruppe kurzfristig die Brehmstraße.

Damit die Ehrenamtlichen gut als DEG-Fans zu erkennen sind, übereichte DEG-Stürmer Marco Habermann (Mitte) den Verkehrskadetten zahlreiche Utensilien -
getreu dem Motto: Orange - aber im Herzen rot und gelb!

1000 Euro für die Verkehrskadetten Düsseldorf - jede Stimme zählt!

Unterstützen Sie die Verkehrskadetten. Mit Ihrer Stimme können Sie uns eine Spende in Höhe von 1.000 Euro sichern.

Ab sofort können Sie auf www.ing-diba.de/verein für uns im Rahmen der Aktion „DiBadu und Dein Verein“ abstimmen. Bei dieser Aktion werden deutschlandweit insgesamt 1.000.000 Euro an 1.000 gemeinnützige Vereine gespendet. Dabei zählt jede Stimme, denn die 1.000 dort registrierten Vereine, die bis 06.11.2012 die meisten Stimmen sammeln, erhalten eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Die 1.000 Euro möchten wir für die Jugendarbeit einsetzen.

Machen Sie mit und unterstützen Sie unsere lokale Vereinsarbeit. Alle Informationen zur Aktion finden Sie unter www.ing-diba.de/abstimmen

Video zum 40. Jubiläum der Verkehrskadetten Düsseldorf

Jugendverkehrswachttag 2012 der Deutschen Verkehrswacht e.V. in Düsseldorf

Auf der Besucherterrasse des Flughafens Düsseldorf
Die Teilnehmer des Jugendverkehrswachttags 2012 am Burgplatz


Am Freitag, 31. August 2012, startete in Düsseldorf der Jugendverkehrswachttag 2012 der Deutschen Verkehrswacht e.V.


Erwartet wurden in diesem Jahr über 120 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 26 Jahren. Dieses jährlich stattfindende Treffen trägt maßgeblich dazu bei, dass sich die Jugendlichen bundesweit untereinander besser kennenlernen und austauschen.

Ausrichter des diesjährigen Treffens waren die Verkehrskadetten der Verkehrswacht Düsseldorf e.V. „Wir freuen uns, dass Düsseldorf in diesem Jahr die Gastgeberstadt für so viele Jugendliche aus den zahlreichen Jugendverkehrswachten aus ganz Deutschland ist“, erklärt Bundesjugendsprecher Wolfgang Goeken.

Es waren jugendliche Verkehrswachtler aus folgende Städten beim Jugendtag der Verkehrswacht dabei: Coburg, Lichtenfels, Plauen, Frankfurt am Main, Krefeld, Solingen, Stuttgart, Wedemark, Bielefeld und Kreis Mettmann. Dies ist ein positives Signal, um dem demographischen Wandel innerhalb der Deutschen Verkehrswacht entgegenzuwirken und zu unterstreichen, dass sich auch Jugendliche für das Thema Verkehrssicherheit interessieren.

Die Teilnehmer waren von Freitag bis Sonntag in einer Düsseldorfer Sporthalle untergebracht. Bereits am Anreisetag stand eine Nachtwächter-Tour durch die Altstadt an. Am Samstag besichtigten die Jugendlichen den Flughafen Düsseldorf sowie die dazugehörige Feuerwehr. Danach hieß es dann Caravan Salon oder Shoppen. Am Abend feierten die Verkehrskadetten Düsseldorf ihr 40-jähriges Jubiläum mit einem Empfang und anschließender Party, zu dem auch alle Jugendlichen des Jugendverkehrswachttags eingeladen waren. Die Party war ein voller Erfolg!

Der Sonntag stand ganz im Zeichen des Rheins. Eine Schiffstour führte die Jugendlichen vom Schlossturm über den Landtag zum Medienhafen. Den krönenden Abschluss des Jugendverkehrswachttags 2012 bildete dann der Besuch des Rheinturms.

Der Jugendverkehrswachttag wurde vor allem durch die tatkräftige Mitarbeit der Ehrenamtlichen und zahlreichen Sponsoren ermöglicht. „Ich danke allen, die mit viel Engagement und großer Begeisterung dieses Wochenende vorbereitet haben. Dieser Dank gilt vor allem dem Vorstand der Verkehrswacht Düsseldorf und seinen Verkehrskadetten, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre“, so Wolfgang Goeken.

Wir danken besonders unseren Sponsoren Rheinbahn AG, Messe Düsseldorf GmbH, Provinzial Rheinland, Flughafen Düsseldorf GmbH, RheinfelsQuellen GmbH und der IDR AG für die großartige Unterstützung.

40 Jahre Verkehrskadetten Düssseldorf

1972 - 2012: Gründerstadt feiert Jubiläum
Erster Einsatz im Jahr 1972
Einsatz im 21. Jahrhundert

Die „orangenen Engel“ sind bei Großveranstaltungen aus dem Düsseldorfer Stadtbild nicht mehr weg zu denken. Seit 1972 sind die Verkehrskadetten der Verkehrswacht Düsseldorf e.V. hier und auch außerhalb Düsseldorfs im Einsatz. Sie helfen den Verkehrsteilnehmern bei Großveranstaltungen, erleichtern hierbei die An- und Abfahrt, vermeiden Staus, sichern Fußgängerüberwege und leiten die Besucher sicher zum und auf das Veranstaltungsgelände. Die Tätigkeit der Verkehrskadetten, im Alter zwischen 14 und 22 Jahren, war und ist ehrenamtlich.

 

Einsatzorte haben sich über die Jahre selbstverständlich verändert und zum Teil weiter entwickelt. Waren es zu Beginn primär Veranstaltungen im alten Rheinstadion, auf der Messe Düsseldorf oder an der Philipshalle, sind es heute Einsatzorte, wie die Größte Kirmes am Rhein, der ISS Dome, der Metro-Group Marathon oder auch der T3-Triathlon. Die Verkehrskadetten haben sich, genauso wir ihre Heimatstadt, ständig neuen Herausforderungen gestellt und sind mit ihnen gewachsen. Nicht nur die Veränderung nach außen, vom orange-farbenden Overall hin zum EU-Richtlinien konformen Auftreten, sondern auch Inhalt und Qualität der Aus- und Fortbildung, der Jugendarbeit und die Aufgaben beim Verkehrsmanagement wurden fortlaufend verbessert und intensiviert.

In den letzten 40 Jahren waren 2.300 Verkehrskadetten in Düsseldorf im Einsatz. In diesen 40 Jahren haben die Verkehrskadetten über 10.000 Einsätze geleistet. Das sind rund 520.000 ehrenamtliche Einsatzstunden von jungen Menschen für ihre Mitbürger. Geht man von einem Stundenlohn von 5,- € aus, so sind das 2.600.000,00 €, die die Verkehrskadetten der Verkehrswacht Düsseldorf für die Mitmenschen unserer Stadt und für unsere Stadt aufgebracht haben.


Die Stunden der Vor- und Nachbereitung der Einsätze, der Planung für Freizeitaktivitäten und dessen Durchführung, der regelmäßigen Besprechungen und Treffen aller Verkehrskadetten und alle weiteren anfallenden Arbeiten sind hierbei nicht berücksichtigt.

 

Man kann sagen, dass die über 80 derzeit aktiven Verkehrskadetten, wie ein mittelständisches Unternehmen zusammen arbeiten und agieren. Dabei kommt der Spaß an der Tätigkeit und das freizeitliche Miteinander, z. B. bei der alljährlichen Jahresfahrt, nicht zu kurz. Zuverlässigkeit, Höflichkeit und Pünktlichkeit werden bei den Verkehrskadetten groß geschrieben. Darüber hinaus prägen Teamwork, soziale Kompetenzen und ehrenamtliche Professionalität den Alltag bei den Verkehrskadetten.

 

Zum 40-jährigen Bestehen richtete die Verkehrswacht Düsseldorf einen Jubiläumsempfang am 01. September 2012 mit anschließender Party für die Jugendlichen aus. Zusammen mit Verkehrskadetten aus ganz Deutschland, Freunden und Förderern feierten die Verkehrskadetten ihr Jubiläum ausgiebig.

Größte Kirmes am Rhein 2012

Gruppenleiter Steffen Brosi im CenterTV-Studio auf der größten Kirmes am Rhein [klick...TV-Beitrag]
10 Tage Kirmes auf den Rheinwiesen

Vom 13. bis zum 22. Juli fand in Düsseldorf die "Größte Kirmes am Rhein 2012" statt. Seit nunmehr über 35 Jahren sind auch die Verkerkadetten Düsseldorf während der Kirmestage an den knubbeligen Stellen der Kirmes im Einsatz.

 

Zum einen sichern sie am Luegplatz die U-Bahn-Haltestelle der Rheinbahn (das größte Fahrgeschäft der Rheinkirmes) ab und unterstützen die Ampelanlagen damit jeder einzelne Besucher gesund und munter auf die Festwiese gelangt. Des Weiteren regeln die rund 40 Verkehrskadetten, die täglich im Einsatz sind, unterhalb der Oberkasseler Brücke eigenständig den Verkehr um lange Wartezeiten zu verhindern und die Sicherheit der Menschenströme und Autofahrer zu garantieren.

 

Trotz des meist regnerischen Wetters verlief auch die Rheinkirmes 2012 ohne Probleme.

 

Als Dankeschön durften die Verkehrskadetten auch dieses Jahr wieder einmal kostenlos nahezu alle Fahrgeschäfte bei einem Kirmesrundgang besuchen.

"VKD goes friesisch herb!" - Verkehrskadetten Jahresfahrt nach Jever

Vier Tage - 50 Jugendliche - jede Menge Spaß

Einmal im Jahr fahren unsere Verkehrskadetten als Dankeschön auf große Jahresfahrt in die verschiedensten Winkel Deutschlands und Europas.


Dieses Jahr ging es über Fronleichnam nach Nordeutschland in die schöne Stadt Jever, wo neben tollen Aktivitäten auch einfach mal ausgespannt wurde. Von einem Besuch eines großen Klettergartens und einer Rundfahrt im Hafen von Wilhelmshaven, bis hin zur Marienestützpunktbesichtigung war alles dabei. Es wurde Fussball und Football gespielt und wer auf soviel Anstrengung keine Lust hatte, durfte die Spiele der Europameisterschaft 2012 auf einer riesigen Leinwand in unserer Jugendherberge verfolgen.

 

Alles in allem war die VK-Fahrt 2012 ein großer Erfolg mit hohem Spaßfaktor und wir freuen uns schon auf die nächste Jahresfahrt!

Ausbildung 2012 erfolgreich beendet

Am ersten Juni-Wochenende war es soweit - die Vollversammlung mit der Ernennung der neuen Verkehrskadetten stand an und damit auch die Verkündung der Prüfungsergebnisse der Ausbildung 2012.

Ab jetzt dürfen sich 17 Neue "Verkehrskadett" nennen und stolz auf ihre Leistungen der vergangenen vier Monate sein. Nach einem anstrengenden Ausbildungswochenende in Waldbröl, zu Anfang der Ausbildung, der Unfallstellenabsicherung, dem Erste-Hilfe- und Pannenhilfekurs und rund ein dutzend praktischen und theoretischen Übungen in Düsseldorf, lernen unsere "Neu-VK" ab jetzt, was es heißt das Erlernte in der Praxis einzusetzen und ein Ehrenamt zu bekleiden.

Allerdings steht jetzt nicht nur Arbeit auf dem Plan: Über das kommende Fronleichnam-Wochenende geht es erst einmal in den Norden nach Jever. Dort führt die diesjährige VK-Fahrt hin und gilt nicht nur als "Dankeschön" für alle aktiven Verkehrskadetten, sondern auch als Kennenlernfahrt für die gesamte Gruppe der Verkehrskadetten.

Unsere Fahrer beim Fahrsicherheitstraining

VK-Bus auf der "Schleuderplatte"

Dass die Verkehrskadetten Düsseldorf seit mehreren Jahrzehnten bei Großveranstaltungen erfolgreich für die Verkehrssicherheit im Einsatz sind, ist weit über die Grenzen Düsseldorfs bekannt.


Dieser Erfolg kommt aber nicht von ungefähr, sondern ist das Ergebnis einer guten Fortbildung auf allen Ebenen: Jetzt hatten unsere Fahrer das Vergnügen ihr fahrerisches Talent auf die Probe zu stellen und zu lernen in brenzlichen Situationen (noch besser) zu reagieren. Ende Mai wurde im Fahrsicherheitscentrum in Rheinberg geübt, was es heißt mit plötzlich auftauchenden Hindernissen oder Vollbremsungen aus rund 100 km/h umzugehen und diese sicher zu bewältigen. Es wurde jedoch nicht nur gerutscht. Auch Grundlagen, wie das richtige Einstellen des Sitzes oder die korrekte Lenkradhaltung, wurden den Fahrern der Verkehrskadetten von einem professionellen Trainer beigebracht, denn diese Kleinigkeiten werden oftmals unterschätzt. Jetzt kann den Fahrdienst nichts mehr aus der Bahn werfen!

 

--> Fotostrecke

Metro-Group-Marathon 2012 - "Ohne sie läuft beim Rennen nichts"

Abschnittsleiter Steffen Brosi beim 10. Metro-Group-Marathon in Düsseldorf

Seit nunmehr 10 Jahren findet der Metro-Group-Marathon statt, welcher jedes Jahr zu den Highlights der Düsseldorfer Sportveranstaltungen zählt. Auch die Verkehrskadetten spielen seit 10 Jahren eine große Rolle bei der Verkehrslenkung und Streckenabsicherung. Mit rund 40 Verkehrskadetten im Einsatz sicherte die Jugendorganisation der Verkehrswacht Düsseldorf die Strecke quer durchs Stadtgebiet an den noralgischen Stellen ab und standen wie immer auch als Informationsquelle, z. B. für Ausweichstrecken, zur Verfügung. So verlief auch dieser Großeinsatz erfolgreich!

 

--> Artikel der Rheinischen Post

"Hütt dommer dröwer lache" - Karneval 2012

Auch in diesem Jahr fiehlen in der Karnevalshochburg Düsseldorf am Rhein wieder viele Einsätze zwischen Altweiber und Rosenmontag an. Neben dem Kinderkarnevalsumzug in der Innenstadt, dem Veedelszoch in Eller und dem traditionellen DEG-Heimspiel am Sonntag, stand natürlich der große Rosenmontagszug im Mittelpunkt, bei dem wir mit rund 40 Verkehrskadetten im Einsatz waren.

Alle Einsätze verliefen problemlos und so konnte das Karnevalswochenende mit bester Laune bewältigt werden.

Bis nächstes Jahr - ein dreifach Düsseldorf HELAU!

"Mobile Sperrbaken" waren mit im Einsatz...

Anwärter & Ausbilder beim Dauerwinkwettbewerb

Ausbildung 2012

Die Ausbildung 2012 hat begonnen. Mitte Februar (10.02. - 12.02.) fuhren unsere Gruppenleiter mit den "Neuen" in das Schullandheim Waldbröl (Haus Pempelfort). Hier erwartete die Jugendlichen neben Grundlagen zu den Verkehrskadetten und aus der StVO, auch schon ein paar praktische Einheiten. Selbstverständlich dient ein solches Wochenende nicht nur dem pauken und Arme hochhalten. Nicht nur für die so genannten Anwärter ist es wichtig uns und sich untereinander kennenzulernen, sondern auch wir haben jedes Jahr rund 30 bis 40 neue Gesichter vor uns. Wir freuen uns nun auf den Rest der Ausbildung hier in Düsseldorf!

Mehr zum Thema Ausbildung hier.

Mehr Bilder hier.